Die ärztliche Leitung

Klauser VITADr. med. Hubert Klauser

Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Handchirurgie | Fußchirurg (GFFC)

  • Schwerpunktpraxis für Hand- und Fußchirurgie, Sportorthopädie, Traumatologie, Haltungs- und Bewegungsdiagnostik sowie Propriozeptive Therapien, ambulante und stationäre Operationen.
  • MEMOMETAL-Kompetenzzentrum für Hand- und Fußchirurgie (Instruktor/Ausbilder).
  • Seit 2004 Teamarzt der „Sauerland Boxer“ und Betreuer des WBA Weltmeisters Nikolai Valuev sowie Ringarzttätigkeit bei der ARD „Boxen im Ersten“.

„Das HFZ Berlin ermöglicht es mir, meinen Patientinnen
und Patienten ganz gezielt und ganzheitlich durch meine Spezialisierung zu helfen.“

VITA

  • Studium der Diplom Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Studium der Humanmedizin an der FU Berlin
  • Approbation 1992
  • Promotion an der Orthopädische Klinik und Poliklinik der FU Berlin im Oskar Helene Heim im Bereich Handchirurgie (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. U. Weber), 1994
  • Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie im Humboldt Krankenhaus Berlin Reinickendorf (Unfallchirurgie, Dr. S. Kecskés) sowie im Krankenhaus Spandau (Allgemein-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Dr. B. Weber) in Berlin (01.03.1992 – 30.04.1999)
  • Handchirurgische Weiterbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung „Handchirurg“ in der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der FU Berlin im Oskar Helene Heim (Prof. Dr. U. Weber), Bereich Hand-, Mikro- und Replantationschirurgie (01.05.1999 – 30.04.2002)
  • Orthopädische Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie an der Orthopädischen Klinik und Poliklinik der FU Berlin im Oskar Helene Heim (Prof. Dr. U. Weber) und im Helios-Klinikum Emil von Behring (Prof. Dr. J. Scholz) in Berlin (01.05.2002 – 31.12.2006)
  • Zertifizierung „Fußchirurg“ durch die Gesellschaft für Fußchirurgie – GFFC
  • seit 01.01.2007 in eigener orthopädischer Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Hand- und Fußchirurgie sowie propriozeptive Therapien
  • seit 01.01.2009 Gründung des HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN (im Gladus-Verbund) an unterschiedlichen Standorten in Berlin und Potsdam
  • seit 15.01.2010 HAND- UND FUSSZENTRUM BERLIN am Standort Schlüterstr. 38 mit Praxis für Funktionelle Orthopädie und Sportorthopädie
  • seit 01.10.2011 Gründung des Hand- UND FUSSZENTRUM MÜNCHEN
  • seit 01.10.2012 Gründung des HAND- UND FUSSZENTRUM POTSDAM
  • seit 01.01.2015 Gründung des HAND- UND FUSSZENTRUM FRANKFURT

WISSENSCHAFTLICHE TÄTIGKEIT | LEHRTÄTIGKEIT

  • zahlreiche Veröffentlichungen, wissenschaftliche Publikationen und Vorträge im Bereich Hand- und Fußchirurgie
  • Lehrtätigkeit und Ausbilder im Bereich Hand- und Fußchirurgie
  • Durchführung von Symposien und Workshops (Präparationskursen sowie Operationskursen) im Bereich Hand- und Fußchirurgie
  • umfangreiche Gastarzttätigkeit im In- und Ausland bei Prof. Dr. Berger Medizinische Hochschule Hannover, Prof. Dr. Lanz Klinik für Handchirurgie in Bad Neustadt a.S., Prof. Dr. Hausmann Klinik für Handchirurgie in Baden-Baden, Dr. Augoyard (Fußchirurg) in Lyon F, Dr. Tchurukdichian (Handchirurg) in Dijon und bei Prof. Ch. Mathoulin Institut de la Main in Paris
  • umfangreiche Gutachtertätigkeit mit Schwerpunkt Hand- und Fußchirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie
  • seit dem 18.03.2013 Weiterbildungsbefugnis im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Handchirurgie durch die Ärztekammer Berlin

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

  • Entwicklung eines Minifixateur interne – Genos MC/MT mini und ulna – zur Korrektur kindlichen Fehlbildungen an der oberen und unteren Extremität (Brachymetatarsie und -metacarpie)

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Gesellschaft für Fußchirurgie – GFFC
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie – DGH
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft Handchirurgie – DAH
  • Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie – DGPW
  • Berufsverband Deutscher Chirurgen – BDC
  • Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie – BVOU
  • Berlin-Brandenburger-Unfallchirurgische Gesellschaft – BBU
  • Gesellschaft für Haltungs und Bewegungsforschung e.V. – GHBF