HFZ Berlin: Spezialisierte Orthopädie für die „Leistungsträger“ unseres Körpers

Hand und Fuß: Dr. Klauser in Berlin.
Für die Orthopädie sind Erkrankungen an Händen und Füßen immer schon eine besondere Herausforderung. Orthopäden wie Dr. Hubert Klauser vom HFZ Berlin, die sich Händen und Füßen, den Leistungsträgern unseres Körpers, widmen, haben ihre Spezialisierung auf die Spitze getrieben. Die Anforderungen, die aus den komplexen Bewegungssystemen unserer Hände und Füße erwachsen, sind sehr hoch. Der Leidensdruck, vor allem im Blick auf Schmerzen, ist bei Patienten, die unter Hand- oder Fußverletzungen leiden, oft hoch. Das Gesamtspektrum möglicher Erkrankungen ist sehr groß. Es reicht von Verletzungen, schlecht verheilten Verletzungen, über angeborene und erworbene Erkrankungen, rheumatische Erkrankungen bis zu verschleißbedingten Veränderungen und Funktionsstörungen in Hand und Fuß. Aufgrund des komplexen und zusammenhängenden Systems an Gelenkverbindungen, Muskeln und Knochen muss der Arzt bei der Diagnose vor allem auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen können.

Orthopäde im HFZ Berlin: Behandlung von Erkrankungen an Händen und Füßen

Vielfältig, die Ursache der Erkrankungen an Händen und Füßen. Falsches Schuhwerk, das Alter des Patienten, mangelnde Bewegung, falsche Bewegungen, die Ernährung – Hand- und Fußerkrankungen können viele Ursachen haben. Am Hand- und Fußzentrum (HFZ) Berlin kann Dr. med. Hubert Klauser auf eine herausragende technische Ausstattung zurückgreifen, die Diagnose und Therapie professionell unterstützt. Dank moderner Verfahren in der Handchirurgie und Fußchirurgie können Diagnostik und konservative Therapien weitgehend ambulant stattfinden. Eine Operation ist dann ratsam, wenn es darum geht, ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung einzudämmen oder eingetretene Veränderungen zu verbessern oder zu rekonstruieren. Am HFZ Berlin werden sämtliche angeborene oder erworbene Hand- und Fußkrankheiten vom Säugling bis zum erwachsenen Menschen konservativ und operativ behandelt.

Enge Zusammenarbeit mit der Orthopädietechnik und Physiotherapie

Dabei findet eine enge Zusammenarbeit zwischen dem HFZ Berlin und erstklassiger Orthopädietechnik sowie Physiotherapie statt. Die Patienten des Hand- und Fußzentrums (HFZ) Berlin werden ausführlich informiert und beraten über konservative Aspekte wie Einlagen, Schuhwerk, Ernährung, Sport und Physiotherapie.
Eine besondere orthopädische Herausforderung stellt die Behandlung von kindlichen Fehlbildungen dar – ein Arbeitsschwerpunkt von Dr. med Hubert Klauser. Mit der Entwicklung eines innovativen Minifixateurs interne hat Dr. Klauser in Zusammenarbeit mit der Firma KLS Martin Group ein Instrument geschaffen, das erstmals die Verlängerung von zu „kurzen“ Mittelfußknochen und Mittelhandknochen unter Nutzung eines internen Verfahrens ermöglicht.

Behandlung von kindlichen Fehlbildungen: Arbeitsschwerpunkt im HFZ Berlin

Orthopäde und Chirurg Dr. med. Hubert Klauser verfolgt dabei im Blick auf Diagnostik und Therapie stets die Erkenntnisse der ganzheitlichen Orthopädie und Chirurgie. Im Kern geht es hierbei um die Sensomotorik bzw. Eigenwahrnehmung. Mit dieser Vorgehensweise erzielt Dr. Hubert Klauser bemerkenswerte Erfolge – sowohl hinsichtlich konservativer Therapiemaßnahmen als auch im Hinblick auf operative Behandlungsverfahren. Unterstützt wird das Behandlungskonzept durch das hoch spezialisierte Mitarbeiterteam des HFZ Berlin.

Bild: © Fiedels – Fotolia.com