Orthopädie: Leistungsspektrum des Hand- und Fußzentrum Berlin

Orthopäde BerlinHand- und Fußzentrum Berlin deckt das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Behandlungen von Hand- und Fußerkrankungen ab

Orthopäde und Chirurg Dr. med. Hubert Klauser deckt in seinem Hand- und Fußzentrum Berlin das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Behandlungen von Hand- und Fußerkrankungen ab. Unter Berücksichtigung des ganzheitlich orthopädisch-chirurgischen Behandlungskonzeptes finden zusätzlich vor allem auch alternative Maßnahmen, wie die Bioresonanztherapie, die Spiraldynamik® sowie die propriozeptiven, sensomotorischen Therapieformen Anwendung (spezielle Einlagenversorgung). Behandelt werden sowohl Kinder, Jugendliche, als auch Erwachsene mit Hand- und Fußerkrankungen. Das Leistungsspektrum umfasst Erkrankungen aus dem gesamten orthopädischen Bereich, insbesondere auch Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates von Sportlern.

HFZ Berlin: Leistungsspektrum in der Übersicht, mehr als Handoperation und Fußoperation

Neben der konservativen orthopädischen Behandlung von Hand- und Fußerkrankungen werden im HFZ Berlin auch Handoperationen und Fußoperationen durchgeführt. Eine Besonderheit im Leistungsspektrum ist die Behandlung von degenerativen Erkrankungen der Gelenke. Auch die Behandlung kindlicher Fehlbildungen ist ein Schwerpunkt von Dr. med. Hubert Klauser. Ein weiterer Bereich im Leistungsspektrum des HFZ Berlin stellt die Haltungs- und Bewegungsdiagnostik einschließlich Behandlung von Erkrankungen im Bereich des Haltungs- und Bewegungsapparates unter Nutzung sensomotorischer Therapieformen dar. Hals-, Brust-, und Lendenwirbelsäulenprobleme werden im Hand- und Fußzentrum Berlin ganzheitlich über den Fuß behandelt (funktionelle Orthopädie).

HFZ Berlin: Ganzheitliche Behandlung von Hals-, Brust-, und Lendenwirbelsäulenproblemen

Dr. med. Hubert Klauser verfolgt sowohl im Hinblick auf Diagnostik und Therapie von Hand- als auch Fußerkrankungen die Erkenntnisse der ganzheitlichen Orthopädie/Chirurgie. Im Mittelpunkt steht hierbei vor allem die Sensomotorik, der sogenannte „Eigenreflexbogen“ – oder vereinfacht ausgedrückt: die Eigenwahrnehmung. Mit diesem wohl einzigartigen Konzept erzielt Dr. med. Hubert Klauser sehr gute Erfolge. Und das sowohl hinsichtlich konservativer Therapiemaßnahmen als auch im Hinblick auf operative Behandlungsverfahren. Unterstützt wird dieses ganz besondere Behandlungskonzept durch ein hochspezialisiertes Team von Mitarbeitern.

Wichtige Säulen der Therapie des HFZ Berlin: Physiotherapie, Ergotherapie, physikalische Therapie

Wichtige Säulen der Therapie im Hand- und Fußzentrum Berlin sind die Physiotherapie, die Ergotherapie, die physikalische Therapie und die Orthopädietechnik. Spezielle Einlagenversorgung sowie weitere therapeutische und diagnostische Verfahren bzw. Leistungen, wie die Wirbelsäulen-3D-Vermessung, die Kinesiologie, das Kinesio-Taping, die lasergestützte Hochdruck-Eistherapie, das Bioresonanzverfahren sowie die Stoßwellentherapie und Hochleistungs-Lasertherapie unterstützen die Behandlung auf hohem Niveau.

Funktionelle Bewegungstherapie Spiraldynamik® im HFZ Berlin

Mit der Therapie nach dem Spiraldynamik®-Konzept können Funktionsstörungen des Bewegungsapparates konservativ behandelt werden. Mit der Statik- und Bewegungsanalyse wird versucht, die Ursache für die Symptomatik herauszufiltern. Darauf aufbauend beginnt die Therapie mit Wissensvermittlung über anatomische Zusammenhänge und der Idee, den Patienten zu befähigen, seinen Körper wieder physiologisch einzusetzen. Mit wenigen Übungen und viel Integration in den individuellen Alltag, erarbeitet der Therapeut mit dem Patienten die Lernschritte Wahrnehmung, Mobilisation und Kräftigung.

Bild: © Kalim – Fotolia